⚠️ Achtung! Begrenzte Auftragsannahme – Unser MIK-Motorüberholungsservice ist aufgrund hoher Nachfrage fast ausgebucht.

Rettung für BMWs 3,0d Motor N57 Upgrade Ölpumpe

BETRIFFT ALLE MODELLE

" Der N57D30 , ein 3,0-Liter-Turbodiesel von BMW, steht als Sinnbild für die technische Expertise und die Beständigkeit, mit der BMW seine Fahrzeuge ausstattet. Über Jahre hinweg in verschiedenen Leistungsstufen in die Modellpalette eingebettet, demonstriert der N57 die konsequente Entwicklungsphilosophie des Konzerns. Doch trotz der beeindruckenden Integration und der vielfältigen Anwendung dieses Motors in aktuellen BMW Modellen, offenbart sich eine signifikante Achillesferse.

Öldruck messen N57 Motor

ÖLDRUCK MESSEN

Zu geringer Öldruck im unteren Drehzahlbereich und Leerlauf kann zu erheblichen Schäden am N57 führen. Das tückische an dem zu geringen Öldruck ist, dass die Fahrzeuge diesen nicht anzeigen und der Fahrzeughalter nicht durch Warnmeldungen vor einem drohenden Motorschaden gewarnt wird. Bei einer Reparatur bauen wir deshalb immer eine leistungsstärkere und langlebigere Upgrade-Ölpumpe ein, die mehr Druck liefern kann als die Werks-Pumpe. Dies erhöht die Zuverlässigkeit und Lebensdauer des N57 Motors enorm.

Öldruck Kennlinie N57D30

TODESURTEIL

Eine fundamentale Schwachstelle des N57D30 Motors ist sein unterdimensionierter Öldruck. Mit zunehmender Laufleistung manifestiert sich das Problem, indem der Öldruck im Leerlauf auf Werte unter 1,2 bar absinkt.


Diese kritische Grenze unterbietet die notwendige Schmierung von Lagern und anderen essenziellen Bauteilen, was die Zuverlässigkeit des Motors ernsthaft gefährdet. Besonders heimtückisch an dieser Problematik ist die Tatsache, dass die Motorelektronik keine Vorwarnung gibt. Unwissentlich wird der Betrieb fortgeführt, bis es schließlich zu einem abrupten und oft kostspieligen Motorschaden kommt.


Werkstätten diagnostizieren in solchen Fällen häufig einen Pleuellagerschaden. Bei der Zerlegung des Motors stellt sich jedoch heraus, dass in Wirklichkeit ein Hauptlagerschaden vorliegt – eine Problematik, die nicht einfach durch den Austausch von Teilen behoben werden kann. Eine umfassende und dementsprechend teure Reparatur ist unvermeidlich.


Um der Schwachstelle des N57D30 Motors entgegenzuwirken, haben wir die innovative Lösung entwickelt: Eine N57 Upgrade Ölpumpe, die speziell darauf ausgerichtet ist, die Lebensdauer des Motors signifikant zu verlängern. Durch die Erhöhung der Drehzahl der Pumpe und die Verwendung größerer Pumpenräder wird sowohl der Öldruck als auch der Volumenstrom gesteigert. Ein integriertes Öldruckregelventil sorgt dabei für eine präzise Steuerung der Öldruckkennlinie, um eine Überschreitung der Grenzwerte zu verhindern. Diese technische Neuerung gewährleistet, dass bei jeder Drehzahl der passende Öldruck vorhanden ist, um den Motor und insbesondere die Turbo-Einheit – die aus bis zu drei Turboladern bestehen kann und im Schadensfall ebenfalls hohe Kosten verursacht – effektiv zu schützen.


Ursprünglich wurde die N57 Upgrade Ölpumpe für den Einsatz in unseren Dienstleitungen und Austauschmotoren entwickelt. Aufgrund der hohen Nachfrage und der absolut dicht gedrängten Auftragslage haben wir begonnen die N57 Upgrade Ölpumpe an andere Motoreninstandsetzer und Fahrzeugbesitzer, sowie Werkstätten zu verkaufen, um kapitale Motorschäden am BMW N57 Motor präventiv zu verhindern.

TOTALAUSFALL DES N57

Einer der häufigsten Ursachen für einen kapitalen Motorschaden beim N57 ist ein Lagerschaden im Bereich der Hauptlager oder im Bereich der Pleuellager zwischen einer Laufleistung von 150.000 und 200.000 Kilometern. Fast immer geht dem Schaden ein lange Laufleistung mit viel zu geringem Öldruck voraus. Die originale Ölpumpe des BMW N57 Motors ist schlicht weg unterdimensioniert und muss durch eine N57 Upgrade Ölpumpe ersetzt werden.

Problematisch an diesem Schaden ist, dass nicht nur die Hauptlager und die Kurbelwelle des N57 Schaden nehmen, sondern auch der Motorblock als Folge des Hauptlagerschadens massiv beschädigt wird und von vielen Betrieben als Totalschaden abgeschrieben wird.

Beschädigter Lagerzapfen OM642
Beschädigte Lagergasse OM642

Der N57 Motor zeichnet sich durch eine moderne Bauweise aus: Das gesamte Kurbelgehäuse ist aus Aluminium gefertigt, wobei die Zylinderlaufbuchsen aus Grauguss bestehen und gute Notlaufeigenschaften mit sich bringen. Die Lagerböcke der Kurbelwellenlager (Hauptlager) sind aus gesintertem Stahl gefertigt und mit dem Kurbelgehäuse verschraubt. Die obere Hälfte der Hauptlagergasse besteht also aus Aluminium und die unter Hälfte aus Stahl. Man kann sich vorstellen, dass die Bearbeitung dieser Grundbohrung einige Probleme mit sich bringt, wenn ein Schaden an einem der sieben N57 Hauptlager vorliegt.

Um die Grundbohrung der Hauptlager in Flucht zu bekommen  und eine absolute Rundheit zu gewährleisten, honen wir unsere Lagergassen nach dem Spindeln die letzten Hundertstell Millimeter auf Maß. Da das Honen ein wesentlich präziseres Verfahren ist als Spindeln, erreichen wir damit maximale Rundheit und Flucht der einzelnen Lagersitze im Kurbelgehäuse des N57 Motors.

N57 Upgrade Ölpumpe

Niedriger Öldruck im Leerlauf und während des Betriebs des Motors kann zu einer Vielzahl von Schäden am N57 Motor führen:

  1. Kettenrasseln/schäden: 

  2. Lagerschäden: 

  3. Kolbenschäden: 

Wir bieten daher eine Upgrade-Ölpumpe auf Basis der M50d (stärkster N57 Motor) Ölpumpe und statten diese zusätzlich mit einem kleineren Kettenrad aus. Somit erhöht sich der Öldruck im Leerlauf auf 1,3 - 1,5 bar (bei betriebswarmen Motor). Mit steigender Drehzahl reguliert ein integriertes Druckregelventil den Öldruck und begrenzt ihn auf maximal 5-6bar. Damit ist gewährleistet, dass euer N57 Motor zu jeder Zeit mit genügend Öl versorgt wird.

Marvin Kobus -Geschäftsführer MIK Motoren GmbH

Marvin Kobus

Motorenexperte
MIK Motoren GmbH

zum Interview

Niedriger Öldruck und seine Auswirkungen

Niedriger Öldruck im Leerlauf und während des Betriebs des Motors kann zu einer Vielzahl von Schäden führen. Hier sind einige der häufigsten Probleme und deren Auswirkungen:

  1. Kettenrasseln/schäden: Ein niedriger Öldruck kann dazu führen, dass die Steuerketten im Motor nicht ausreichend geschmiert werden. Dies führt zu einem unangenehmen Rasseln und im schlimmsten Fall zu einem vorzeitigen Verschleiß der Kettenglieder und der zugehörigen Komponenten.

  2. Lagerschäden: Die Lager im Motor, insbesondere die Hauptlager, sind auf ausreichende Schmierung angewiesen. Wenn der Öldruck nicht ausreicht, um die Lager zu schmieren, kann es zu übermäßigem Verschleiß und Schäden kommen, die den Motor letztendlich unbrauchbar machen können.

  3. Kolbenschäden: Niedriger Öldruck kann dazu führen, dass die Kolben nicht ausreichend geschmiert werden, was zu übermäßiger Reibung und Verschleiß führt. Dies kann Kolbenringe beschädigen und zu einem erheblichen Leistungsverlust führen.

Für wen ist das Upgrade-Ölpumpen Kit:

  1. Laufleistung ab 130.000km
  2. Leerlauf Öldruck ist kleiner als 1,2bar (bei Betriebstemperatur!)
  3. du willst noch lange etwas von deinem Motor haben
  4. es gibt schon erste Symptome
  5. du willst deinem Motor etwas gutes tun

WEITERE WISSENSDOKUMENTE

Diskussion 😍 😮 😇😫 😤😉

Wir laden euch ein, eure Erfahrungen mit uns zu teilen und Problemlösungen zu präsentieren, zu diskutieren und den OM642 zu einem deutlich besseren Motor zu machen.

Die Langlebigkeit deines Motors ist unsere Mission!

Anregungen für weitere Artikel und Selbststudien sind sehr erwünscht!

Leave a comment