Kurzinfo:
"Altteil"

Als überholfähig gelten Motoren mit folgenden Schäden:

- Steuerkette übergesprungen
- Ventile krumm, nicht gebrochen
- Pleuellagerschaden
- Kolbenfresser
- Kompressionsverlust
- Ölverbrauch
- Kühlmittelverbrauch, keine Risse

- Hauptlagerschaden (Aufpreis)
- Nockenwellenschaden (Aufpreis)
- Risse im Zylinderkopf

Als nicht überholfähig gelten Motoren mit folgenden Schäden:

- Pleuelabriss
- Ventilabriss
- Motorblock gebrochen
- Motorblock gerissen
- Brandschäden
- Übermäßige Korrosion